Verbindungstechnik – mit konstruktivem Holzschutz

Bei der Entwicklung unserer innovativen Verbindungstechnik standen natürlich -wie bei all unserem tun- immer unsere Standardmaxime im Vordergrund. Höchstmögliche Qualität und Stabilität – sowie herausragende Ästhetik!

Baum trifft auf Erz

Von außen unsichtbar, werden an den zu verbindenden Balkenenden, 2 cm dicke Eisenplatten mit Gewindebohrungen eingebracht. Passgenau und wechselweise, als Schwalbenschwanz- oder Hakenplatte.

Die Besonderheit dabei…

Damit realisieren wir für die Verbindungen von Büge mit Pfette und Pfosten sowie Verbindungen zwischen Pfosten und Pfetten einen hervorragenden Kraftschluss und einen -für Holzkonstruktionen ungewöhnlich- intensiven, perfekten Formschluss. Und das ohne sichtbare Nagel- oder Schraubverbindungen. Feuchtigkeit kann nicht mehr eindringen. Fäulnisbildung und Pilzbefall werden vermieden.

Ihr Vorteil liegt auf der Hand

Höchste Stabilität in schönster Optik + konstruktiver Holzschutz = hohe Lebensdauer und Werterhalt. Jedes Stück ein Meisterstück – Ästhetik zum Verlieben, Qualität zum Vererben!